Bertram Kasper und Catharina Maria Klein hosten den Podcast „Gelassen älter werden“ mit einer Mischung aus Neugier, Empathie und Weitsicht, die ihn zu einem wertvollen Begleiter für Menschen in der dritten Lebensphase und darüber hinaus macht. Hier einige ihrer bemerkenswerten Eigenschaften und Ansätze:

Das sagen ihre Hörerinnen und Hörer

Die folgenden Aspekte sind aus Feedbacks der Hörerinnen und Hörer zusammengestellt worden. Sie geben einen Eindruck zum Podcast wieder und vermitteln, was Zuhörenden geschätzt wird.

Wir sagen von Herzen „Danke“ für diese tollen Rückmeldungen von unseren Hörerinnen und Hörern!

  • Empathische Interviewführung: Bertram und Catharina zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, ein tiefes Verständnis und Einfühlungsvermögen für ihre Gäste und deren Geschichten zu zeigen. Sie schaffen eine Atmosphäre, in der sich die Interviewten wohlfühlen, offen zu sprechen und ihre Erfahrungen und Einsichten zu teilen.

  • Vielfältige Themenwahl: Der Podcast deckt eine breite Palette von Themen ab, die für Menschen über 60 Jahren relevant sind, von Gesundheit und Fitness über Sinnfindung und Selbstverwirklichung bis hin zu Generationendialog und sozialer Teilhabe. Diese Vielfalt spiegelt die Komplexität des Älterwerdens wider und bietet den Hörern einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Aspekte des Lebens in dieser Lebensphase.

  • Visionäre Perspektiven: Bertram und Catharina thematisieren nicht nur aktuelle Themen und Herausforderungen, sondern wagen auch einen Blick in die Zukunft. Sie diskutieren Visionen und Möglichkeiten für eine alternde Gesellschaft und regen damit zum Nachdenken und Handeln an.

  • Inspirierende Gäste: Der Podcast zeichnet sich durch eine beeindruckende Gästeliste aus, die Experten, Denker und Praktiker aus verschiedenen Bereichen umfasst. Diese Gäste teilen nicht nur ihr Fachwissen, sondern auch persönliche Geschichten und Erfahrungen, die den Hörern neue Perspektiven eröffnen und Mut machen.

  • Aktive Auseinandersetzung mit dem Älterwerden: Bertram und Catharina thematisieren das Älterwerden nicht als passive Phase des Rückzugs, sondern als aktive Zeit der Gestaltung, Entwicklung und des Engagements. Sie betonen die Bedeutung von Lebensfreude, Neugier und der Bereitschaft, sich auch im Alter neuen Herausforderungen zu stellen.

  • Förderung des Dialogs zwischen den Generationen: Ein wesentliches Ziel des Podcasts ist es, den Austausch zwischen den Generationen zu fördern und zu einem besseren Verständnis beizutragen. Bertram und Catharina nutzen ihre Plattform, um Brücken zu bauen und gemeinsame Werte und Ziele zu finden.

  • Authentizität und Persönlichkeit: Die persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen von Bertram und Catharina fließen in die Gespräche ein, was dem Podcast eine authentische und menschliche Note verleiht. Ihre Offenheit und ihr Engagement machen „Gelassen älter werden“ zu einem inspirierenden Beispiel dafür, wie man mit Gelassenheit, Weisheit und Aktivität älter werden kann.

Insgesamt bieten Bertram Kasper und Catharina Maria Klein mit ihrem Podcast „Gelassen älter werden“ eine Plattform, die nicht nur informiert und bildet, sondern auch inspiriert und motiviert. Sie schaffen einen wertvollen Raum für Reflexion, Austausch und Entdeckung für alle, die das Älterwerden als eine bereichernde und gestaltbare Phase des Lebens betrachten.