Alt und einsam – ein Thema, das logischerweise bei einer älter werdenden Gesellschaft eine immer größere Rolle spielt und auch bedingt durch die Tatsache, dass die sich die Anzahl der Hochaltrigen innerhalb von den letzten 10 Jahre auf über 2,5 Millionen Menschen fast verdoppelt hat. Also je älter der Einzelne wird, desto wahrscheinlicher, dass vertraute Personen schon verstorben sind und dann soziale Beziehungen rarer werden. Die mögliche Folge „Einsamkeit im Alter“. Dazu spreche ich heute mit Elke Schilling. Sie versucht mit dem Angebot „Silbernetz“, eine Antwort auf die Einsamkeit im Alter zu geben. 

Ein wirklich erfrischendes Gespräch mit einer engagierten 76-jährigen Frau, die eine echte Inspiration ist. 

 Wir sprechen über folgende Aspekte:

  • Sie sind ja in Ihrem Leben viele Jahre politisch aktiv gewesen, besonders auch für Frauen und alte Menschen. Wie kam es zu der Idee Silbernetz zu gründen? 
  • Können Sie unseren Hörer:innen etwas zur Entwicklung von Silbernetz erzählen, sozusagen die Gründungs- und Entwicklungsgeschichte bis heute. 
  • Was macht Silbernetz ganz konkret? 
  • Warum „einfach mal Reden“ am Silbertelefon? 
  • Wie kann ich mir dann den Ablauf von solch einem Gespräch vorstellen, um welche Themen geht es? 
  • Und wie kommen ganz praktisch einsame und alte Menschen mit Silbernetz – Freund:innen (so nennen Sie die Ehrenamtlichen, die einmal pro Woche jemanden anrufen) zusammen? 
  • Und wie bereiten Sie die Silbernetz – Freund:innen auf ihre Aufgabe vor? 
  • Gibt es eine Geschichte oder ein Beispiel aus ihren Gesprächen, dass Sie besonders berührt hat? 
  • Wie erleben Sie ihren eigenen Prozess des Älterwerdens? Und welche Rolle spielt dabei die Einsamkeit? 
  • Und dann versuchen Sie mit Silbernetz auch gesellschaftlich einen Beitrag zu leisten. Was glauben Sie, ist an gesellschaftlicher Transformation notwendig, damit wir eine Wendung hin zu einer Pro Aging Kultur in unserer Gesellschaft bekommen. 
  • Welche Wünsche leiten Sie daraus auch an die Politik ab? 
  • Was sind Ihre zentralen Hinweise bzw. Empfehlungen für Menschen in der dritten Lebensphase im Kontext von alt und einsam? 

Hier der Links und Telefonnummer zu Silbernetz:
https://www.koerber-stiftung.de/mediathek/zugabe-im-advent-2020-4-elke-schilling-75-holt-aeltere-menschen-aus-der-einsamkeit-2116

https://www.silbernetz.org/

Silbertelefon
0800 4 70 80 90
täglich von 8-22 Uhr
#einfachmalreden